Herzlich willkommen

Zurück

09.12.2017

Hauswirtschaft in 2018

Aufgrund unüberwindlicher Differenzen sind die Verhandlungen zwischen der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern (GEF) und dem Spitex Verband des Kantons Bern hinsichtlich eines Leistungsvertrags für hauswirtschaftliche und sozialbetreuerische Leistungen (HWSL) gescheitert. Deshalb besteht für die SPITEX Seeland AG ab 1.1.2018 kein kantonaler Leistungsauftrag für HWSL mehr.

Auch ohne kantonalen Auftrag erbringt die SPITEX Seeland AG diese Dienstleistungen auf Wunsch aber auch weiterhin, jedoch haben die bestellenden Kundinnen und Kunden die damit verbundenen Kosten selber zu tragen. Folgende Preise müssen wir ab 1. Januar 2018 in Rechnung stellen:

  • Hauswirtschaft (HWSL) durch die SPITEX Seeland AG: CHF 71.--/Stunde plus CHF 7.-- Wegpauschale pro Einsatz (wer Ergänzungsleistungen bezieht, kann bei der EL einen Kostenbeitrag von CHF 46.--/Stunde geltend machen).
  • Handreichungen im Zusammenhang mit einem Pflegeeinsatz, die nicht durch die Krankenversicherung abgedeckt sind: CHF 71.--/Stunde (Die Maximaldauer einer Handreichung beträgt 15 Minuten pro Einsatz.)

 

Wichtig: Diese Veränderung betrifft nur hauswirtschaftliche Einsätze. Pflegeleistungen sind hiervon nicht betroffen.

Die SPITEX Seeland AG bedauert diese Entwicklung ausserordentlich. Wir möchten unsere geschätzten Kunden und Kundinnen aber darauf aufmerksam machen, dass allfällige Beschwerden in diesem Zusammenhang an die Leiterin des Alters- und Behindertenamts bei der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern zu richten sind.